Immenstadt

Ein sehr kleines jedoch überaus reizvolles Städtchen ist „Immenstadt“, im Oberallgäu. Die erste urkundliche Erwähnung findet sich im Jahre 1275 und das Stadtrecht und somit auch das Marktrecht bekam Immenstadt im Jahre 1360 durch den damaligen Kaiser Karl IV. Durch den Handel mit Leinen und Salz wurde die Stadt eine bedeutende Handelsstadt und damit kam auch der Reichtum. Der Dreißigjährige Krieg, die Pest und auch einige große Brände, sorgte für große Verluste in der Bevölkerung aber auch bei einigen Gebäuden wurde ein sehr großer Schaden angerichtet. Im 19. Jh. wurde die Eisenbahnlinie Augsburg-Lindau eröffnet, sodass von nun an die Milch- und Käseerzeugnisse aus dem Oberallgäu auch in verschiedene Gebiete von ganz Deutschland geliefert werden konnten. Auch heute noch werden auf einigen Bauernhöfen die frischen Milch- und Käseprodukte hergestellt und verkauft. Das können Sie bei einem Urlaub auf einem der Bauernhöfe selbst feststellen. Verbringen Sie Ihren Urlaub in Immenstadt auf einem der gut geführten Höfe und erfahren Sie alles über eine gut funktionierende Landwirtschaft.

Bei einem Stadtrundgang durch „Immenstadt“, werden Sie einige sehr schöne Bauwerke entdecken. Dazu gehören, das Rathaus, das Stadtschloss, die Villa Edelweiß, das Hörmannshaus am Klosterplatz sowie auch der schöne Marktplatz. Sehr schöne und zahlreiche Skulpturen, sowie Brunnenanlagen verzieren die schöne Innenstadt. Sehr sehenswert sind jedoch auch die Burgruinen Hugofels, die Burgruine Rothenfels und die Burgruine Laubenbergerstein. Das Heimatmuseum „Hofmühle“, war für die Versorgung der Bäcker und Brauer in Immenstadt zuständig. Der Betrieb wurde jedoch im Jahre 1898 eingestellt. Nach einer grundlegenden Sanierung im Jahre 1983 wurde dem Heimatverein Immenstadt der Ostteil zur Verfügung gestellt und der Westteil dient heute als Stadtarchiv.
Sehr empfehlenswert für Familien, die Ihren Urlaub in Immenstadt verbringen, ist das „Allgäuer Bergbauernmuseum“. Zu finden ist es in Immenstadt-Diepolz, dem höchstgelegenen Pfarrdorf in Deutschland. Es handelt sich hier um ein erlebbares sowie lebendiges Museum, sodass auch die Kleinen sehr begeistert sein werden. Über das Leben von Menschen und Tieren in den Bergen erzählt das Eingangsgebäude. Auch das sehr schwere Leben der Bergbauern, sowie über die Entwicklung der Milchwirtschaft im Allgäu können Besucher hier alles in Erfahrung bringen. Nach der Gebäudebesichtigung gibt es einen sehr schönen Rundweg durch das Gelände, der an mehreren Stationen vorbeiführt. Der Besucher bekommt einen Einblick in die Imkerei, die Klangstation, der Heuschinde und dem Rindekoben. Einen wahrlich traumhaften Ausblick auf die Alpen bekommt der Besucher, wenn er den Rundweg entlang wandert.
Auch die Kirchen in Immenstadt sollten Sie besuchen. Das Allgäu ist bekannt für seine überaus schönen Kirchen. Dazu gehören, die Klosterkirche St. Josef, die Stadtpfarrkirche St. Nikolaus, die Ölbergkapelle samt Kriegerdenkmal, die Kalvarienkapelle, sowie auch die Friedhofskapelle. Die Kalvarienkapelle erreichen Sie direkt über die Altstadt über eine steile Treppe, auf diesem Weg befinden sich 14 Bildstöcke, die Kapelle besticht durch ihre sehr schöne und überlebensgroße Darstellung der „Golgotha Szene“.

Hier in Immenstadt finden Sie auch den größten Natursee, den „Alpsee“. Eingebettet zwischen Wiesen und Wälder, bietet er nicht nur die Möglichkeit für viele Wassersportarten und dem entspannenden Angeln, sonder auch das Wandern oder das Erkunden mit dem Rad ist hier besonders eindrucksvoll. Das erkunden mit dem Rad oder das Wandern gilt jedoch nicht nur für den schönen Alpsee, sondern für die gesamte Umgebung in Immenstadt. Hier finden Sie neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen über das ganze Jahr verteilt auch die Erholung, die Sie in anderen Urlaubsorten nicht finden.

Damit Sie nach einem erlebnisreichen Tag in Immenstadt auch zur Ruhe kommen, stehen Ihnen zahlreiche verschiedene Unterkünfte zur Auswahl. Ob Sie sich nun für eines der modernen Hotel entscheiden, oder für ein Apartment, Ferienhaus oder Ferienwohnung, Zuhause fühlen werden Sie sich in Immenstadt auch in den kleinen Pensionen, sowie in den gemütlichen Gaststätten, die ihre Zimmer auch mit einem herzhaften Frühstück anbieten. Die ca. 14.500 Einwohner von Immenstadt werden Ihnen Ihren Urlaub im Allgäu zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Denn auch für ihre Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit sind die Menschen im Allgäu bis weit über die Grenzen hinaus bekannt. Und schon nach kurzer Zeit werden auch Sie dem Reiz des Allgäus verfallen und immer wieder gerne hierhin zurückkehren.

 

Freizeit

  • Nordic Walking
  • Schwimmen
  • Bergwandern
  • Radfahren
  • Skifahren
  • Langlauf

Gemarkungen

  • Akams
  • Bühl a. Alpsee
  • Diepolz
  • Eckarts
  • Rauhenzell
  • Stein im Allgäu