Wertach

Herzlich Willkommen in Wertach im Allgäu

Ihr Ferienparadies im Oberallgaeu - Geniessen Sie Ihre schoensten Urlaubs- und Ferientage in Wertach.

Wappen von Wertach
 
Wertach

Wertach ist ein staatlich anerkannter Luftkurtort und wird vom ADAC als familienfreundlicher Urlaubsort empfohlen. Die meisten Sonnentage Süddeutschlands und das gesunde Reizklima sind nur zwei unserer Vorzüge.

Wertach

Freizeit

  • Kinderspielplatz
  • Allgäulino
  • Naturelebnispfad
  • Minigolf & Grillgarten
  • Buron Bob
  • Nordic Walking
  • Angeln
  • Kutschfahrten
  • Tennis
  • Wandern
  • Skifahren
  • Langlauf
 

Imposante Berge, saftige Wiesen, tiefe Wälder und selbstverständlich unsere große Badewanne, der Grüntensee Im Sommer, aber auch im Winter. Probieren Sie's aus, urlauben Sie in Wertach...
Sie werden immer wieder zu uns kommen wollen. 
Der Ort liegt etwa 10 km westlich der Nord-Süd-Autobahn Ulm-Kempten Reutte (Tirol) und unmittelbar an der Queralpenstraße Wertach - Tannheimer Tal, am Fuße der beginnenden großen Alpen- und Hochgebirgskette im Oberallgäu. Mit 915 m (bis 1695 m) über dem Meeresspiegel ist Wertach der höchstgelegene Marktflecken Deutschlands. Zweidrittel des Gemeindegebietes stehen unter Natur- und Lanschaftsschutz. Das Wertachtal, nach dem gleichnamigen Fluss benannt, ist etwa 4 km von der österreichischen Landesgrenze entfernt. Es beginnt mit dem Grüntensee, der 1961 als Wasserrückhaltebecken aufgestaut wurde und ca. 134 ha groß ist, - wird nördlich flankiert von dem aus der vergangenen Eiszeit entstandenen Moränenhügel Ellegghöhe (1136 m), östlich von der Reuterwanne (1541 m), südlich Sorgschrofen (1636 m), Wertacher Hörnle (1695 m). Am Ende de Tales thront der Grünten, seine Majestät, der Wächter des Allgäus"- das Brustbild eines urgewaltigen Riesen, mit zwei mächtig ausladenden Schultern und über deren Mitte ein stolzes, felsgekröntes Haupt. Die Berge sind bis an die Gipfel mit Alpenflora und Wald bedeckt, so dass sie von jedem Wanderer mühelos gegangen werden können. Nur der Sorgschrofen und der Grünten zeigen ihre felsige Natur. Zur Marktgemeinde Wertach gehören die Filialen Hinterreute, Vorderreute, Bichel, Enthalb der Ach, auf der südöstlichen Talseite, sowie Hinterscheid, Vorderschneid, Schray, Unter- und Oberellegg und Gereute auf der nordwestlichen Seite des Tales.

 

Wertacher Viehscheid

Wertach Viehscheid

Alljährlich am 18. September (fällt dieser auf einen Sonntag, dann einen Tag später) findet der "Wertacher Viehscheid" statt. Er gilt als einer der ältesten Viehscheide. Seit jeher verbindet sich mit ihm auch ein großer Krämermarkt.

Allgäulino

Wertach Allgäulino

Auf dem Hallenspielplatz von über 3.000 qm könnt Ihr toben und Spaß haben.

St. Sebastianskapelle

Wertach

Am östlichen Ortseingang befindet sich die wunderschöne St. Sebastianskapelle (auch "kleine Wies" genannt).

 
Wertach


Für die Wertacher selbst war der Viehscheid schon immer ein Festtag. Wenn das Vieh gut geälpt und wohlbehalten wieder in die heimatlichen Ställe zuückgekehrt war, traf man sich mit den Alphirten beim Bier. Meist klang der Viehscheid dann mit einem Heimatabend aus. Nachdem die Besucherzahlen zum Wertacher Viehscheid jährlich zunahmen, wurde im Jahr 1973 erstmals ein großes Festzelt für dieses Ereignis aufgestellt. Seither wird mit dem Viehscheid gleichzeitig ein Herbstfest verbunden. Schon vor dem 18. September werden jeweils im Festzelt große Unterhaltungsabende veranstaltet. Den Festzeltwirten ist es bisher immer gelungen, gute Musikkapellen mit bekannten und beliebten Künstlern dort auftreten zu lassen. Höhepunkt ist und bleibt natürlich der Viehscheidtag selbst. Unzählige Scharen von Schaulustigen säumen in aller Frühe Wertachs Straßen, um den "Alpabtrieb" mitzuerleben.

Alljährlich findet das traditionelle Hörnerschlittenrennen am Buronlift in Wertach statt. Im Jahre 1931 wurde das Heimatmuseum gegründet. Seit 1968 sind die zu besichtigenden Gegenstände im Feuerwehrhaus untergebracht. Neben handwerklichen Geräten ist eine Gemäldegalerie, sowie eine Sammlung von Jagd- und Kriegswaffen ausgestellt.

Touristinformation Wertach
Rathausstraße 3
87497 Wertach / Allgäu

Tel.: 0 83 65 / 70 21 99
Fax: 0 83 65 / 70 21 21

www.wertach.de