Jengen

Die Gemeinde Jengen liegt im Landkreis Ostallgäu und gehört zum Regierungsbezirk Schwaben. Neben der Hauptgemeinde Jengen umfasst es noch die eingemeindeten Ortsteile Beckstetten, Eurishofen, Ummenhofen, Weicht und Weinhausen. Die gesamte Gemeindestruktur hat ca. 2400 Einwohner und ist der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe angeschlossen. Jengen ist eine aufstrebende Gemeinde, die nach langer Dominanz der Landwirtschaft nun neue Wege im Bereich der Wirtschaftsentwicklung geht. Bestes Beispiel hierfür ist die Schaffung des Gewerbegebietes "Urbansfeld". Interessenten stehen hier baureife Gewerbegrundstücke, die sich im Eigentum der Gemeinde Jengen befinden, mit einer Größe ab 1.100 qm zur Verfügung. Eine hervorragende Anbindung an Verkehrsknotenpunkte wie Autobahn (A96 München-Lindau) sowie der Eisenbahnknotenpunkt Buchloe bieten eine sehr gute Erreichbarkeit und gewährleisten sehr gute Transportmöglichkeiten. Jengen gilt als eine aufstrebende, zielbewußte und moderne Gemeinde, die auch Freizeit- und Sportangebote bieten kann. Der Sportplatz in Jengen, sowie eine Turnhalle bieten eine Auswahl an sportlichen Aktivitäten. Auch für Familien mit Kindern bietet Jengen eine gelungene Mischung mit Wohlfühlcharakter. Gepflegte Spielplätze sowie zwei Kindergärten, einer in Beckstetten und einer in Weinhausen sind vorhanden. Auch für Touristen bietet Jengen sehr gute Möglichkeiten. Am Rande im bekannten Ferienland Ostallgäu ist Jengen ein hervorragender Startpunkt für zahlreiche Sehenswürdigkeiten im Umland. Die Städte Buchloe, Kaufbeuren, Bad Wörishofen und Mindelheim sind alle in ca. 30 Autominuten zu erreichen. Nicht weit entfernt bieten diese eine große Auswahl an Attraktionen, auch die allseits bekannten Königsschlösser, Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau sind in ca. 45 Minuten zu erreichen. Für Badenixen, bietet das Umland zahlreiche Seen und Bäder, welche schnell und gut zu erreichen sind.