Schwangau

Das Dorf der Königsschlösser

Alte Höfe statt moderner Neubauten, geschnitzte Dorfbrunnen statt Blechlawinen. Am südlichen Ende der Romantischen Straße liegt Schwangau, eingebettet in eine der schönsten Urlaubslandschaften Bayerns: Mächtige Alpengipfel, Allgäuer Hügelland und mehr als zehn idyllisch gelegene Seen. Das kleine Dorf am Fuß der Königsschlösser bietet etwas Kostbares: Einen Urlaubsaufenthalt jenseits von Hektik und Menschenmassen! 

Schloss Neuschwanstein - thront heute hoch über den Fluren Schwangaus, weltberühmt und bekannt als Wahrzeichen für ganz Europa. Gleich nebenan befindet sich Schloss Hohenschwangau. Hier verbrachte der Märchenkönig seine Kindheit und von dort beobachtete er später die Bauarbeiten seines Traumschlosses.

Aktiv-Zeit in Schwangau, das bedeutet nicht nur Wandern in der Ebene oder Höhe, Nordic-Walking oder Radfahren. Der Urlaubsort präsentiert sich in der warmen Jahreszeit vielfältig und abwechslungsreich, egal ob beim Baden in einem der vier Seen, beim Angeln, Segeln oder bei einer gemütlichen Panoramafahrt im Dampfer über den Forggensee, den größten See im Allgäu. Wem jedoch der Sinn nach einem echten Abenteuer steht, der darf ein Flug mit dem Gleitschirm oder Drachen vom Tegelberg wagen.
Als idealer Ausgleich zu einem erlebnisreichen Tag an der frischen Bergluft garantiert die Königliche Kristall-Therme Entspannung und Erholung vor traumhafter Alpen-Kulisse.
Im Winter lockt die Wintersport-Arena Tegelberg. Ein Skiparadies im Taschenformat mit allem Drum und Dran. Mit einer Großkabinenbahn, 4 Schleppliften und einer Großabfahrt über 4,2 km Länge und rund 900 Höhenmeter, mit beschneiten und beleuchteten Pisten und einem DSV Langlaufzentrum in unmittelbarer Nähe zur Skiabfahrt. Fünf bestens präparierte Loipen (auch Skating-Loipen) mit Schwierigkeitsgraden von leicht bis mittelschwer, laden zu mehr oder minder forschen Runden, zu Skilanglaufen und Skiwandern ein.

Schloss Neuschwanstein

In den Jahren 1869 - 1886 wurde von König Ludwig II von Bayern das Schloss im Stil spätromanischer deutscher Ritterburgen erbaut. Es ist ausgemalt mit Szenen nach Wagner Opern.

Urlaub am See oder in den Bergen? Kulturreise oder lieber Gesundzeit? Der malerische Kurort bietet alles auf einmal. Den atemberaubenden Blick in die Ferne über Hunderte von Alpengipfeln ermöglicht eine Fahrt mit der Tegelbergbahn auf 1730 Meter. Nicht nur in luftiger Höhe, auch unten im Tal lässt sich weit blicken: Zurück in die Vergangenheit, bei einem Besuch der römischen Ausgrabungen an der Tegelbergtalstation.