Benningen

Schon im Jahre 961 in einer Chronik erwähnt, aber erst 1152 urkundlich erwähnt, wurde die Gemeinde "Benningen" im Unterallgäu. Die ca. 2200 Einwohner der Gemeinde sind mit Recht sehr stolz auf ihr schönes Dorf. Das bestätigt auch der wenn auch bis jetzt nur kleine Besucherstrom. Gleichzeitig ist dieser kleine Besucherstrom jedoch Garant dafür, dass der Urlaub sehr intensiv und familiär gehalten werden kann. Dazu zählt insbesondere der Urlaub auf einem der Ferienhöfe in Benningen. Die frischen Produkte, die dort noch hergestellt werden, kann der Gast am nächsten Morgen bei der Vermietung eines Zimmers mit Frühstück, genießen. Wem das rustikale Leben auf einem Bauernhof nicht liegt, kann natürlich auch in einem der Hotels oder den gemütlichen Gaststätten unterkommen. Fast wie zuhause fühlen Sie sich in einem der Ferienhäuser oder Ferienwohnungen.


Die barocke Ausstattung der Pfarrkirche St. Peter und Paul, sowie die kleine Riedkapelle, gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Gemeinde im schönen Allgäu. Auf den Wanderungen sollten Sie unbedingt dem Naturschutzgebiet "Benninger Ried" einen Besuch abstatten. Freizeitaktivitäten wie Wandern oder Radfahren können hier genauso ausgeübt werden wie das Angeln in einem klaren See oder Weiher. Mit dem eigenen Auto ist der Urlaub im Allgäu sehr abwechslungsreich. So besteht die Möglichkeit die umliegenden Sehenswürdigkeiten wie traumhafte Schlösser oder Burgen besuchen zu können. Lernen Sie die überaus gastfreundlichen Menschen aus der Gemeinde Benningen kennen und verbringen Sie Ihren Urlaub im traumhaften Allgäu. Spaß, Erlebnisse und Erholung werden garantiert.