Boos

Wanderfreunde und Naturbegeisterte sind immer auf der Suche nach Wanderwegen, die auch ein Genuss für das Auge mitbringen. Diese Voraussetzungen bringt das Allgäu auf jeden Fall mit. Einsame Wege mit teilweise unberührter Natur, dazu eine Bergkulisse, die ihresgleichen sucht. Die kleine Gemeinde "Boos", im Unterallgäu besitzt knapp 2000 Einwohner, die jeden Gast herzlich willkommen heißen. Die Kirchen in dieser Gemeinde sind äußerst sehenswert und so sollten die St.-Martin-Kirche, die Nepomukkapelle, die Bergkapelle und die neugotische Kirche in Reichau unbedingt auf dem Tagesplan stehen. Auch ein Besuch im jetzigen Brauhaus, welches ein ehemaliges Schloss war, sollt ins Besichtigungsprogramm gehören.


Obwohl es sich hier um eine gemütliche kleine Gemeinde handelt, sind zahlreiche Unterkünfte für die Feriengäste vorhanden. Sie können in eins der modernen Hotels absteigen, oder ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung, sowie eine nette kleine Pension wählen. Für Familien mit Kindern empfiehlt sich ein Bauernhofurlaub in "Boos" im Unterallgäu. Ein echtes Erlebnis, nicht nur für die Kleinen. Anschluss an die Einheimischen finden Urlaubsgäste, wenn am Abend in eine der Gaststätten einkehren, um eine typische Brotzeit zu genießen. Gerne erzählen die Einheimischen Ihre Geschichten, die das kleine Dorf betreffen. Hier erfahren Sie auch Geheimtipps für die Umgebung, die in keiner Reisebeschreibung vorhanden sind. Auf Ihren Wanderungen, begleiten Sie stets die klare Luft und die einmalige Kulisse der Berge, die auch im Sommer teilweise noch mit Schnee bedeckt sind. Der erste Urlaub im Allgäu wird ganz bestimmt nicht Ihr letzter sein, denn hier gibt es so viel zu entdecken, das ein Urlaub im Allgäu nicht ausreichen wird.