Kirchheim in Schwaben

Eine stark von den Fuggern geprägte Geschichte, besitzt das Dorf "Kirchheim in Schwaben" im Unterallgäu. Zu der Markt "Kirchheim i. Schw..", gehören die Ortsteile Hasberg, Derndorf, Spöck sowie Tiefenried. Der Ort verfügt nicht nur über eine sehr gute Fernstraßenverbindung, sondern auch über sehr gute Gaststätten sowie zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten. So können Sie hier zwischen Hotels, Wellnesshotels sowie Ferienhäuser und auch Ferienwohnungen wählen. In dem Dorf leben zurzeit ca. 2500 Einwohner, die stets bemüht sind, ihren Gästen einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub zu bieten. Dazu gehört auch, dass einige der Landwirte ihre Fremdenzimmer mit Frühstück zur Verfügung stellen. Bedingt durch die frische Luft im Allgäu können Sie in einem herrlichen Bauernbett Ihre Nächte verbringen und am nächsten Morgen das Allgäu und seine einzigartige Natur entdecken.

Das Wahrzeichen von "Kirchheim in Schwaben", ist das schon von Weitem sichtbare "Fuggerschloss". Errichtet wurde das prächtige Schloss von Johannes Fugger in den Jahren 1578-1587. Urlaubsgäste die ihren Urlaub in Kirchheim in Schwaben verbringen, haben die Möglichkeit das herrliche Fuggerschloss zu besichtigen. Der wohl repräsentativste Raum im ganzen Schloss ist ohne jede Ausnahme der "Cedernsaal". In den Sommermonaten finden in dem Cedernsaal zahlreiche Konzerte statt, die Besucher von nah und fern begeistern. Das Denkmal des "Hl. Johann Nepomuk", befindet sich mitten auf dem Marktplatz, auch die Pfarrkirche "St. Peter und Paul", lädt zu einer Besichtigung ein, oder der Teilnahme an einen der traditionellen Gottesdienste am Sonntag. Geschichtliches aus Kirchheim in Schwaben, erfährt der Urlaubsgast im Heimatmuseum, welches im Rathausgebäude untergebracht ist.