Marktwald

Der schwäbische Landkreis Unterallgäu besitzt sehr viele schöne kleine Gemeinden. Eine dieser Gemeinden ist "Marktwald", mit ca. 2270 überaus gastfreundlichen Einwohnern. Hier können Sie einen Erholsamen Urlaub verbringen, der jedoch auch sehr viel abwechslungsreiches besitzt. Sehr abwechslungsreich sind schon die Unterkünfte, hier können Sie zwischen modernen Hotels wählen, oder einem Ferienhaus und Ferienwohnungen. Ebenso abwechslungsreich ist die Natur im Allgäu, Wandern Sie an grünen Wiesen vorbei immer mit einem einzigartigen Bergpanorama vor Augen oder in einem der dichten Wälder in denen Sie bei Ihren Wanderungen alle Alltagssorgen vergessen werden. Versteckte schöne Fleckchen erfahren Sie, wenn Sie sich mit den Gesprächsfreudigen Menschen in "Marktwald" unterhalten und an ihrem Leben im Allgäu teilnehmen. Verbringen Sie Ihren Urlaub im schönen "Marktwald" im Unterallgäu und Sie werden schon bald feststellen, das Sie hier endlich Ihren Urlaubsort der Entspannung angekommen sind.


Seit dem Jahr 1660 war Marktwald als "Irmatshofen auf dem Wald", Herrschaft und gehörte dem Fugger-Fürsten Babenhausen. Erst im Jahre 1806 kam Marktwald zu Bayern. Seitdem hat sich die Gemeinde zu einem gemütlichen Urlaubsort entwickelt, indem Erholung und Entspannung garantiert wird. Obwohl die Gemeinde nicht sehr groß ist, finden Sie hier einige sehr schöne Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören das Fuggerschloss, der Christoph Scheiner Turm, die Zusamquelle und der Schnerzhofer Weiher. Lassen Sie sich auf einem der Ferienbauernhöfe verwöhnen und verbringen Ihren Urlaub in einem der rustikalen Zimmer und genießen am Morgen ein Frühstück mit frischen Produkten vom Bauernhof. In den gemütlichen Gaststätten können Sie die Spezialitäten aus dem Allgäu probieren. Lernen Sie das Allgäu und seine Menschen kennen und Lieben.