Memmingen

Nicht alle Urlaubsorte eignen sich auch für das ganze Jahr. Eine Ausnahme ist da das Allgäu. Hier gibt es viele nette und romantische Orte, die einen Urlaub während jeder Jahreszeit möglich machen. Einer dieser Orte ist Memmingen im Unterallgäu. Die Stadt Memmingen liegt genauer gesagt am Rande des Allgäus. Viele Einheimische bezeichnen Memmingen auch als das "Tor zum Allgäu". Die überaus schöne mittelalterliche Stadt wird geprägt durch ihre herrlich anzuschauenden historischen Gebäude. Erwähnt wurde Memmingen urkundlich erst um 1128. Schon kurze Zeit später erwarb Memmingen das Stadtrecht und wurde eine freie Reichsstadt. Die Produktion von Leder, Tuch, Eisenwaren, aber auch der Handel mit Gewürzen, Salz, sowie Seide brachte der Stadt Reichtum und Ansehen. Das Wirtschaftsleben der Stadt wurde durch einige schwere Krisen sehr erschüttert. Der Dreißigjährige Krieg traf Memmingen ganz besonders schwer. Gleichzeitig bedeutete das, das Ende der Reichsstadt. Erst 1862 ging es in Memmingen durch den Anschluss an die Bahnlinie wieder besser. Heute ist die Stadt Memmingen im Unterallgäu das wichtigste Handelszentrum sowie auch ein wichtiger Industrieort.


Obwohl Memmingen heute sehr modern ist, ist das Stadtbild immer noch historisch geblieben. Memmingen wird auch die Stadt der Türme, Giebel, Fassaden und Tore genannt. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten erwarten den Touristen im schönen Memmingen. Das Siebendächerhaus befindet sich im ehemaligen Gerberviertel auf dem Gerberplatz. In diesem Viertel wurden Sättel, Zaumzeug, Schuhe sowie auch Bekleidung hergestellt. Das Siebendächerhaus wurde zum Trocknen des Leders genutzt. Es ist das bekannteste Haus in Memmingen und ein wirklich imposantes Gebäude.
Die Vorderfront des Rathauses wurde im Jahre 1589 erbaut. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Rathaus immer wieder umgebaut um es der Zeit anzupassen.
Ein eher südländisches Flair besitzt das Steuerhaus. Entstanden ist das Steuerhaus Ende des 15. Jh. In den Jahren 1906/1907 erhielt das Steuerhaus seine originellen Malereien, die es auch heute noch besitzt. Heute ist die Stadtverwaltung in dem Haus untergebracht.
Der Hermannsbau, ein Barockpalais, wurde um 1766 von Benedikt von Hermann erbaut. Heute befinden sich das Städtische Museum und das Freudentaler Heimatmuseum in dem Gebäude.
Die St.-Martin-Kirche gehört zu den schönsten Kirchen im Ort. Sie besitzt gotische Chorgestühle und erfreut das Herz von Kirchenliebhabern bei jedem Besuch. Doch auch die Frauenkirche ist äußerst sehenswert. Insbesondere die Malereien der Familie Striegel aus dem 15. Jh.

Neben all den interessanten Sehenswürdigkeiten wurde auch für sehr komfortable Unterkünfte für die Urlaubsgäste gesorgt. Zahlreiche sehr moderne Hotels, Ferienhäuser, Ferienwohnungen oder Apartments stehen den Touristen während der Urlaubszeit zur Verfügung. Auch urige und gemütliche Gaststätten sowie Pensionen bieten ihre Zimmer, meist mit einem Frühstück an. Einige der wenigen Höfe vermieten ihre Zimmer, natürlich in Verbindung mit einem deftigen Bauernfrühstück, für einen Bauernhofurlaub an. Bei einem Urlaub auf dem Bauernhof lässt es sich herrlich entspannen, genau, was ein gestresster Geist im Urlaub braucht.

In Memmingen ist immer etwas los. Die Innenstadt lädt zum Bummeln und verweilen ein. Zahlreiche Restaurants, Cafés, Weinstuben oder Gaststätten sorgen für das leibliche Wohl der Urlaubsgäste. Hier trifft der Tourist auch immer wieder auf die sehr Gastfreundlichen Einheimischen aus Memmingen. In dem schon sehr alten aber sanierten königlich bayerischen Postgebäude, in der Mewo Kunsthalle, finden regelmäßig zeitgenössische Kunstausstellungen statt. Veranstaltungen wie der alljährliche Fischertag, das Kinderfest, die Memminger Meile, die Wallenstein-Spiele und natürlich der Weihnachtsmarkt sind ein unbedingtes muss im Urlaub in Memmingen.

Sportbegeisterte sind in Memmingen ebenfalls herzlich willkommen. Sehr schöne und abgelegene Wanderwege warten auf den Naturliebhaber, der die wunderschöne Natur in Memmingen sehen möchte. Radfahrer finden hier das Paradies auf den langen Rundwegen oder im Ort und Umgebung von Memmingen. Zu den weiteren Sportmöglichkeiten zählen, Tennis, Golf, Reiten, Schwimmen oder das Schlittschuhlaufen in der Eissporthalle. Ein rasantes Rennen auf der Kartbahn, ist in Memmingen möglich. Ganz mutige Touristen können auch mit einem Heißluftballon in die Luft steigen und Memmingen aus der Vogelperspektive bewundern.

Memmingen im Schnee ist besonders schön. Nicht nur das die Stadt und ihre Umgebung im herrlich weißen Schnee versinkt, auch die Skifahrer kommen dann auf ihre Kosten. Natürlich nicht in der Innenstadt von Memmingen aber ausserhalb sind Langlaufloipen zu finden und natürlich auch gewalzte Wanderwege.