Mindelheim

Obwohl schon in vorchristlicher Zeit besiedelt, wurde der Ort "Mindelheim" im Unterallgäu jedoch erst im Jahre 1046 erstmalig urkundlich erwähnt. Die heutige Gemeinde Mindelheim besteht seit dem Jahr 1818. Mit 14.200 Einwohner kann die Gemeinde "Mindelheim" schon zu den größeren Orten des Allgäus gezählt werden. Doch auch hier lässt sich ein erholsamer Urlaub verbringen. Die Auswahl an Unterkünften ist hier in Mindelheim breit gefächert. So erwarten den Urlaubsgast zahlreiche Hotels, Ferienwohnungen oder Ferienhäuser. Doch auch der typische Bauernhofurlaub kann in Mindelheim gebucht werden. Die Gemeinde Mindelheim verfügt über einige sehr interessante Museen, die es lohnt sie zu besuchen. Im Jahr 1989 wurde das "schwäbische Krippenmuseum" eröffnet. Hier kann die Entwicklung der Bildmotive zur Geburt, sowie zur Passion Christi im süddeutschen Raum besichtigt werden. Zudem werden alle zwei Jahre immer zur Weihnachtszeit, die Preisträger in einer Sonderausstellung bekannt gegeben. Das "Textilmuseum der Sandtner-Stiftung", wurde durch Frau Prof. Hilda Sandtner im Jahre 1986 gegründet. Hier werden dem Besucher nicht nur verschiedene Textilien aus allen Zeiten und Bereichen gezeigt, sondern auch eine Kunstgegenstände aus der Stadt "Mindelheim".


Die Kultur- und Besiedelungsgeschichte der "Schwaben", angefangen von der Eiszeit, bis ins frühe Mittelalter, zeigt das "Südschwäbische Archäologiemuseum". Mit dem Heimatmuseum und dem schwäbischen Turmuhrmuseum, welches verschiedene Arten von Uhren zeigt, kann der Besucher der Gemeinde Mindelheim schon einen beachtlichen Einblick in die Geschichte und die Kultur der Einheimischen erfahren. Ebenso zahlreich wie die Museen in Mindelheim, sind auch die Bauwerke. Die "Mindelburg" auf dem Georgenberg steht zwar nicht zur Innenbesichtung zur Verfügung, doch auch der Burgrundgang und der Bergfried sind interessant und bieten zudem eine sehr schöne Aussicht über Mindelheim. Der Marienplatz in Mindelheim besticht durch das Rathaus, welches aus dem 18. Jh. stammt und eine sehr beeindruckende Giebelgliederung zeigt. Ein besonders schönes Kleinod aus dem Rokoko ist die mit ihren beeindruckenden Stuckarbeiten von italienischen Mönchen gemachte Kirche "Mariä Verkündigung" oder im Volksmund auch als Jesuitenkirche benannt. Zu den Sehenswürdigkeiten selbst, die es wahrlich sehr viele gibt in Mindelheim, gesellen sich auch die prächtigen Schlösser und Burgen des gesamten Allgäus, die während eines Urlaubs im Allgäu natürlich auch besucht werden können.