Gestratz

Im Allgäu finden sich keine überlaufenen Metropolen, genauso wenig überlaufene Strände. Hier finden sich kleine doch sehr schöne Dörfer, einsame Waldwege und Menschen, die den Erholungs Suchenden ein Gefühl von Herzlichkeit, Wärme und Familie geben. Besonders Familier geht es auf den Bauernhöfen her. Die Bauern vermieten ihre Zimmer, die im privaten Bereich der eigenen Stube liegen. Viele Touristen ziehen einen Bauernhofurlaub jedem Luxusurlaub vor. Der Grund dafür ist, sie wollen sich erholen, aber auch Land und Leute kennenlernen.

Diese Kriterien erfüllt nicht jeder Urlaubsort. Ganz anders im Allgäu. Im Tal der oberen Argen befindet sich das Dorf "Gestratz". Wunderschön umrahmt von der Voralpenlandschaft. Genauer gesagt befindet sich "Gestratz", im Westallgäu. Das Dorf besteht aus 35 weiteren Ortsteilen, die jedes Dorf für sich seinen besonderen Reiz hat. Viele Menschen verbinden das Allgäu mit Trachten, Kühen, Wiesen und Berge. Trachten werden auch heute noch getragen, jedoch nur zu besonderen Festen oder Veranstaltungen. Jedes Dorf hat seine eigene Geschichte. So beschaulich und friedlich, wie Gestratz heute ist, war es im Mittelalter nicht. Die Kelten und Römer haben hier ihre Burgen gebaut und Kämpfe ausgetragen. Viele Gedenksteine und Burghügel erinnern noch heute an diese turbulente Zeit. Mit dem Namen "Gesträze", fand Gestratz im Jahre 1182 erstmalig eine urkundliche Erwähnung.

Heute ist das Dorf natürlich wesentlich moderner, Hotels, Apartments, sowie Ferienhäuser und Ferienwohnungen stehen den Urlaubsgästen als Unterkunft zur Verfügung. Jedoch sind auch heute noch die alten wilden Geschichten aus der damaligen Zeit anhand der alten Häuser oder Kirchen zu erkennen. Zu den gemütlichen Unterkünften neben einem Bauernhofurlaub zählen die ansässigen Pensionen und Gaststätten. Hier werden die Zimmer meist mit einem Frühstück vermietet. Die urigen gemütlichen Gaststätten sind eine hervorragende Alternative zum modernen Essen in den Restaurants. Gerade Kirchenliebhaber sind in Gestratz am richtigen Ort. Die kath. Pfarrkirche St. Gallus ist um 1435/1437 erbaut worden. Im Chorraum finden sich Fresken, die aus dem Jahre 1440 stammen. Besondere Erwähnung verdient auch die Rokoko-Kanzel. Sehr schöne und sehenswerte Kapellen befinden sich auch in Altensberg, Isnerberg, Altringenberg und Ried. Herzlich eingeladen zu den Gottesdiensten, sind hier auch die Urlaubsgäste.

Das Heimathaus ist aus der alten Schmiede, aus dem Jahr 1750 unter einem enormen Arbeitsaufwand entstanden. Hier werden die alten handwerklichen Berufe nicht nur dargestellt, sondern auch vorgeführt, als wenn sie heute noch ausgeübt würden.
Auf dem Dorfplatz befinden sich die "Gestratzer Wasserwelten". Hier handelt es sich um eine wirklich einmalige Sehenswürdigkeit, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Die Herstellung von "Allgäuer Bergkäse", oder "Emmentaler", zeigt die noch einzig bestehende "Sennerei" im Dorf Gestratz. Hier schmeckt der Käse noch so, wie er schmecken sollte, er ist naturbelassen und wird aus silagefreier Milch hergestellt. Ein echtes Geschmackserlebnis für jeden Käseliebhaber.

Und das ist längst nicht alles, was Gestratz zu bieten hat. Ein 45 Kilometer langes Wanderwegnetz führt den Gast durch die Umgebung. Natürlich kann diese Strecke nicht nur zu Fuß erkundet werden, sondern auch mit dem Fahrrad. Mountainbiker, die es ja bekanntlich extremer lieben, finden hier sehr steile Straßen und Wege, auf denen sie ihr Hobby ausüben können. Fahrradtouren durch das Westallgäu oder ins nahegelegene Württemberg sind recht anstrengend und erlebnisreich zugleich. Die Fahrradtour von Gestratz nach Röthenbach gestaltet sich dagegen eher gemütlich.

Auch in den Wintermonaten eignet sich Gestratz als Urlaubsziel. Nicht nur für die nordischen Skisportler, die hier 8 Kilometer gespurte Loipen vorfinden, sondern auch die Wanderfreunde die auf 20 Kilometer geräumte Wanderwege die schneebedeckte Natur erkunden möchten.

Viele Veranstaltungen finden während eines Jahres in Gestratz statt. Jedes Jahr am 1. Mai wird der "Maibaum" auf dem Dorfplatz aufgestellt. Ein Riesenspaß der mit Musikalischer Unterhaltung umrahmt ist. Auch junge Leute werden dann feststellen, dass auch das Allgäu bombastisch feiern kann.