Unterallgäu - Das Kneippland

Zum Geheimtipp hat sich im Laufe der Zeit das „Unterallgäu“ entwickelt. Auch wenn Oberstdorf und Füssen im Ober- und Ostallgäu am bekanntesten sind. Eines der schönsten Urlaubsziele in Deutschland ist das „Unterallgäu“ in jedem Fall. Die unglaublich schöne Landschaft so wie die Lebensweise im Unterallgäu lassen Körper und Seele entspannen. Mit prächtigen Schlössern, sehr alten barocken Kirchen, beeindruckenden Klöstern, sowie urige mittelalterliche Städtchen, ist das Unterallgäu äußerst reich an kulturellen Sehenswürdigkeiten. 

Die Angebote für gesundheitsbewusste Urlauber sind im Unterallgäu sehr zahlreich. Sehr beliebt sind die Heilbäder Bad Grönenbach und Bad Wörishofen. Dazu kommen zahlreiche anerkannte Erholungs- und Luftkurorte, die wirklich keinen Wunsch offen lassen. Das angenehme Klima sowie die reizvolle Natur unterstützen die Heilerfolge der Fachkliniken. Die Kur- und Sporthotels bieten Angebote wie, Beautyfarm, Whirlpool, hauseigene Sportlehrer und Kräuterwanderungen mit Begleitung. Den Mittelpunkt bilden jedoch die fünf Säulen Lehre von Pfarrer Sebastian Kneipp: Kräuter, Ernährung, Wasser, Bewegung sowie innere Ruhe.

Unterallgäu
 

Ausflugsziele vom Bodensee bis zu den Alpen können vom Unterallgäu aus unternommen werden. Familien mit Kindern, Senioren aber auch Aktivurlauber finden im Unterallgäu alles, was das Herz für einen erholsamen Urlaub braucht. Abgelegene Seen, große gesunde Wälder, sanfte Hügel saftige grüne Wiesen und beeindruckende kleine Städtchen. Für Familien mit Kindern bietet sich ein Bauernhofurlaub im Unterallgäu an. Familienfreundlichkeit wird hier im Unterallgäu noch groß geschrieben und besitzt einen äußerst hohen Stellenwert. Doch auch Unterkünfte wie moderne Hotels, Pensionen, Apartments, Ferienwohnungen sowie Ferienhäuser stehen zu Auswahl. Kleine gemütliche Gaststätten aber auch gehobene Restaurants sorgen hier für das leibliche Wohl der Urlaubsgäste. 

Jede Jahreszeit hat im Unterallgäu ihren ganz besonderen Reiz. Im Sommer und Herbst kann hier sehr schön gewandert werden. Wanderungen durch die wirklich sehr schöne Natur bringen Erholung und machen den Kopf wieder frei für die wichtigen Dinge des Lebens. Radfahren erfreut sich im Unterallgäu immer größerer Beliebtheit, so können auch weitere Strecken mühelos überwunden werden und man genießt die herrlich frische Luft. Moderne Freibäder, aber auch abgelegene idyllische Seen, sorgen an heißen Tagen für eine willkommene Abkühlung. Sportfischer finden hier noch Seen, die klar und sauber sind sodass der gefangene Fisch auch bedenkenlos gegessen werden kann. Die einzigartige Allgäuer Landschaft lässt sich jedoch auch durch eine Kutsch- und Planwagenfahrt erkunden. Auch an die jungen Urlaubsgäste wird zusehends gedacht. So sind Angebote für Skater, Reiten, Tennis, Squash und Kegeln zahlreich vorhanden. 

Der Winter und somit auch der erste Schnee erwartet die Langlaufbegeisterten Urlaubsgäste. Die einzelnen Gemeinden im Unterallgäu verfügen über ein sehr großes Loipennetz, welches teilweise auch untereinander verbunden ist. Auch so lässt sich die herrlich schneebedeckte Landschaft erkunden. Einige kleine Liftanlagen sind für die Snowboarder und Alpinskifahrer in der Region vorhanden. Schlittschuhläufer können auf den zugefrorenen Seen ihrem Hobby nachgehen.

Die kulturreiche Kreisstadt Mindelheim an der alten Salzstraße sowie die freie Reichsstadt Memmingen warten mit zahlreichen kulturellen Highlights auf. Sie besitzen einen sehr schönen geschlossenen historischen Stadtkern, der sehr sehenswert ist. Memmingen mit seiner alten Stadtmauer und den fünf Toren, gehören zum unbedingten muss der Sehenswürdigkeiten im Unterallgäu. Das Programm der Städte ist wirklich einmalig, attraktive Geschäfte sowie stattfindende Märkte laden hier zum Bummeln ein und in den zahlreichen Gaststätten lohnt sich ein verweilen. 
Ottobeuren besitzt eine der schönsten Barockkirchen weltweit, die „Basilika“. Sehr beliebt und ein hohes Ansehen, besitzen die Konzerte im Kirchheimer Schloss mit Zedernsaal. 

Erst seit 1972, existiert der Landkreis Unterallgäu in seiner heutigen Form. Zwei natürliche Grenzen bilden die Iller im Westen und die Wertach im Osten, jedoch weichen diese nur geringfügig von den Gebietsrändern ab. 

Ein Urlaub im Unterallgäu ist sehr abwechslungsreich und eignet sich für Jung und Alt. Jede einzelne Gemeinde freut sich auf ihre Urlaubsgäste und macht ihnen den Urlaub im Unterallgäu zu einem unvergesslichen Erlebnis.