Lamerdingen

Die Gemeinde liegt 596 m. ü. NN, ca. 8 Km nördlich von Buchloe und hat ca. 1850 Einwohner. Die Ortsteile sind: Lamerdingen mit Kreuzhof, Fischerhof und Schmidhof, Dillishausen mit Eschenlohmühle, Kleinkitzighofen sowie Großkitzighofen mit Nassenwang.

Tradition und Musik werden in Lamerdingen sehr gepflegt. Hier gibt es den Musikverein Lamerdingen, das große Blasorchester, das Jugendorchester sowie die Blockflötengruppe, welche das ganze Jahr über Aktivitäten anbieten. Desweiteren gibt´s eine Stubenmusik, den Jugendchor EL JUCO und den Männerchor.

Großkitzighofen, liegt 7 km nordöstlich von Buchloe am rechten Ufer der Singold. Südlich von Großkitzighofen und Kleinkitzighofen erstreckt sich das Kitzighofer Moos, ein wertvolles Biotop, das in die Landesbiotopkartierung aufgenommen wurde. Kleinkitzighofen, das Haufendorf liegt etwa 1 km westlich von Großkitzighofen.

Die katholische Pfarrkirche St. Martin in Lamerdingen mit ihrem spätbarocken "Laternenturm", ist eine besondere Sehenswürdigkeit welche ein sehr beliebtes Fotomotiv darstellt. Die Pfarrkirche St. Stephan stammt in ihren Anfängen wohl noch aus dem Hochmittelalter, die Pfarrei ist noch älter (als erster bekannter Pfarrherr wird 1376 Chunrat der Pfarrer zu Kützenkoven genannt). In Großkitzighofen steht die Kath. Pfarrkirche St. Stephanus mit höchstem Kirchturm der Gemeinde. Sehenswert ist auch die kath. Pfarrkirche St. Cyprian und Justina sowie die Bauernkapelle in Kleinkitzighofen. Ebenfalls eine sehr schöne Kirche ist in Dillishausen die Kath. Pfarrkirche St. Peter, welche von außen schlicht wirkt, jedoch eine sehr schöne barocke Ausstattung hat.

 Kontakt:

Gemeindekanzlei Lamerdingen
Hauptstraße 1
86862 Lamerdingen

Tel.: 0 82 48 / 2 16
Fax: 0 82 48 / 90 11 64
Homepage 

Zu Dillishausen gehört auch eine Einöde, 1299 erstmals als "molendinum Eschenloh" genannt. Als Schloßberg mit nebenan liegendem Burgstall bezeichnet, dürfte es sich hier um den Sitz des Ortsgeschlechtes und die Herrschaftsmühle des Schloßherrn handeln. Heute ist die Eschenlohmühle ein großer landwirtschaftlicher Betrieb mit Reitstall, Reit- und Turnierplatz. 

Papstsäule Großkitzighofen, liegt 7 km nordöstlich von Buchloe am rechten Ufer der Singold. Südlich von Großkitzighofen und Kleinkitzighofen erstreckt sich das Kitzighofer Moos, ein wertvolles Biotop, das in die Landesbiotopkartierung aufgenommen wurde.

Kleinkitzighofen, das Haufendorf liegt etwa 1 km westlich von Großkitzighofen.
Das Reihendorf Dillishausen wurde nach Lamerdingen eingemeindet.