Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ungerhausen

Die mit ca. 1100 Einwohnern, erstmalig urkundlich im Jahre 972, unter dem Namen "Husen" erwähnte Gemeinde "Ungerhausen", liegt im schönen Unterallgäu. Das kleine beschauliche Dorf ist durch nur einen "Maierhof" entstanden, weitere Häuser wurden dann am Hungerbach angebaut. Die Gemeinde bestand damals aus insgesamt ca. 15 Häusern sowie einer kleinen gotischen Kirche. Ca. 500 Meter südwestlich von "Ungerhausen", steht noch heute der Chor, der aus dem 15. Jh. stammt, als "St. Johann Kapelle" auf einem freien Feld. Die noch heute ansässigen Bauernhöfe stammen teilweise aus dem Jahr 1600, natürlich renoviert und einige Landwirte vermieten hier auch sehr schöne urig eingerichtete Zimmer an die Urlaubsgäste.

Natürlich besitzt auch die Gemeinde eine schöne Kirche. In der Pfarrkirche findet jeden Sonntag der Gottesdienst, nicht nur für die Einheimischen Menschen von "Ungerhausen" statt. In und um Ungerhausen herum lässt sich ein ruhiger aber dennoch abwechslungsreicher Urlaub im Allgäu verbringen. Ausgiebige Wander- und Radtouren führen in die beschauliche und noch intakte Natur des Allgäus. Der Urlaub kann, muss aber nicht auf dem Bauernhof verbracht werden. Auch Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen stehen dem Besucher von Ungerhausen als Unterkünfte zur Verfügung. Gut ausgeschlafen und erholt lassen sich von Ungerhausen aus schöne Ausflugsziele anfahren. Zahlreiche imposante Schlösser und abenteuerliche Burgen warten darauf, von den Urlaubsgästen besichtigt zu werden. Lernen Sie die Menschen aus Ungerhausen kennen und erfahren Sie die vielen lustigen aber traurigen Geschichten aus dem schönen Allgäu, wenn Sie Ihren Urlaub hier in Ungerhausen verbringen.