Schwangau

Schwangau

 
 
Schwangau

Alte Höfe statt moderner Neubauten, geschnitzte Dorfbrunnen statt Blechlawinen. Am südlichen Ende der Romantischen Straße liegt Schwangau, eingebettet in eine der schönsten Urlaubslandschaften Bayerns: Mächtige Alpengipfel, Allgäuer Hügelland und mehr als zehn idyllisch gelegene Seen. Das kleine Dorf am Fuß der Königsschlösser bietet etwas Kostbares: Einen Urlaubsaufenthalt jenseits von Hektik und Menschenmassen!

Schloss Neuschwanstein - thront heute hoch über den Fluren Schwangaus, weltberühmt und bekannt als Wahrzeichen für ganz Europa. Auf der Marienbrücke, die einst König Ludwig II für seine Mutter erbauen ließ, hat man eine grandiose Aussicht auf die Pöllatschlucht und Neuschwanstein.

König Maximilian II legte um den Schwansee, der sich malerisch zwischen Kalvarienberg und Schwarzenberg einfügt, einen herrlichen Park an. Von dort kann man über den Fischersteig zum wunderschönen Alpsee gelangen, in dem schon Märchenkönig Ludwig II. gerne ein Bad genommen haben soll. 

Interessant ist auch ein Besuch des Museums der bayerischen Könige, die Auskunft über die Geschichte des Hauses Wittelsbach geben.

Gleich nebenan befindet sich Schloss Hohenschwangau. Hier verbrachte der Märchenkönig seine Kindheit und von dort beobachtete er später die Bauarbeiten seines Traumschlosses.

Aktiv-Zeit in Schwangau, das bedeutet nicht nur Wandern in der Ebene oder Höhe, Nordic-Walking oder Radfahren. Der Urlaubsort präsentiert sich in der warmen Jahreszeit vielfältig und abwechslungsreich, egal ob beim Baden in einem der vier Seen, beim Angeln, Segeln oder bei einer gemütlichen Panoramafahrt im Dampfer über den Forggensee, den größten See im Allgäu. Wem jedoch der Sinn nach einem echten Abenteuer steht, der darf ein Flug mit dem Gleitschirm oder Drachen vom Tegelberg wagen.

Als idealer Ausgleich zu einem erlebnisreichen Tag an der frischen Bergluft garantiert die Königliche Kristall-Therme Entspannung und Erholung vor traumhafter Alpen-Kulisse.

Info

Tourist Information Schwangau
Münchener Straße 2
87645 Schwangau 

Tel.: 0 83 62 / 81 98 - 0
Fax: 0 83 62 / 81 98 - 25

E-Mail: info@schwangau.de
www.schwangau.de  

Besonderheiten

  • Schloss Neuschwanstein
  • Schloss Hohenschwangau
  • Museum der Bayerischen Könige
  • Tegelbergbahn
  • Kurpark
  • Wandern
  • Radfahren
  • Nordic Walking
  • Gleitschirm- und Drachenfliegen
  • Die Königliche Kristall-Therme
  • Colomansfest
  • Mehrere Bade- und Rastplätze am Forggensee
  • Mehrere Spielplätze
  • Forggenseeschifffahrt
  • Gastronomie
 
 
 

Das Märchenschloss...

Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein

In den Jahren 1869 - 1886 wurde von König Ludwig II von Bayern das Schloss erbaut. Es sollte dem Stil einer mittelalterlichen Ritterburg entsprechen, gleichzeitig aber auch über alle technischen Errungenschaften der damaligen Zeit verfügen. Die Innenräume wurden im neoromanischen und neogotischen Stil ausgestattet und mit Szenen nach Wagner Opern ausgemalt.

Da der Bau nur sehr langsam voran kam, hat man im Jahr 1873 erst den Torbau mit einer Wohnung für den König fertiggestellt. Im Jahr 1884 konnten dann erste Räume im Schloss bezogen werden.  

Der große, beeindruckende Sängersaal, der sich über die gesamte vierte Etage erstreckt, ist dem gleichnamigen Saal in der Wartburg nachempfunden.

Leider erlebte der Märchenkönig niemals die Vollendung seines Traumschlosses, da er 1886 auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Erst dann erhielt das Bauwerk den Namen "Schloss Neuschwanstein". Zu Lebzeiten des Königs betitelte man das Schloss als „Neue Burg Hohenschwangau“.

Das Schloss wurde bereits sieben Wochen nach Ludwigs Tod der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. 

Ebenfalls ein wunderschönes Schloss...

Schloss Hohenschwangau
Schloss Hohenschwangau

Bis ins 12. Jahrhundert geht die Geschichte des Schlosses Hohenschwangau zurück. Sie diente damals als Rittersitz. Im Laufe der Zeit kam es zu schweren Beschädigungen, woraufhin König Maximilian II. auf den Burgruinen ein Schloss im neugotischen Stil errichten ließ. Die Innenräume wurden mit Motiven aus der mittelalterlichen Sagenwelt gestaltet. Das Schloss wurde vorwiegend als Sommerresidenz genutzt. Einen Teil seiner Kindheit verbrachte Ludwig II. im Schloss Hohenschwangau.

 

Winterspaß am Tegelberg

Wintersport-Arena am Tegelberg
Wintersport-Arena am Tegelberg

Im Winter lockt die Wintersport-Arena Tegelberg. Ein Skiparadies im Taschenformat mit allem Drum und Dran. Mit einer Großkabinenbahn, 4 Schleppliften und einer Großabfahrt über 4,2 km Länge und rund 900 Höhenmeter, mit beschneiten und beleuchteten Pisten und einem DSV Langlaufzentrum in unmittelbarer Nähe zur Skiabfahrt. Fünf bestens präparierte Loipen (auch Skating-Loipen) mit Schwierigkeitsgraden von leicht bis mittelschwer, laden zu mehr oder minder forschen Runden, zu Skilanglaufen und Skiwandern ein.

Ein Blick in die Vergangenheit...

Römische Ausgrabungen
Römische Ausgrabungen

Urlaub am See oder in den Bergen? Kulturreise oder lieber Gesundzeit? Der malerische Kurort bietet alles auf einmal. Den atemberaubenden Blick in die Ferne über Hunderte von Alpengipfeln ermöglicht eine Fahrt mit der Tegelbergbahn auf 1730 Meter. 

Nicht nur in luftiger Höhe, auch unten im Tal lässt sich weit blicken: Zurück in die Vergangenheit, bei einem Besuch der römischen Ausgrabungen an der Tegelbergtalstation.

 
 
 

Hier finden Sie Unterkünfte in Schwangau im schönen Ostallgäu

Ob Ferienwohnung, Zimmer, Pension, Bauernhof oder Hotel - hier finden Sie Ihre Unterkunft für einen erholsamen Urlaub in Schwangau.

 
 
 
Räucherwerk aus dem Allgäu
 

Allgäuer Urlaubsportal - Logo